• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
HRMS Dolfijn

Visualisierung

E-Mail Drucken PDF

nach und nach entsteht die 214 zunächst am PC.

So kann man schon vor Baubeginn Optimierungen bei der Anordnung der Bauteile vornehmen.

Ist aber noch nicht die finale Version.

 

Das Modell

E-Mail Drucken PDF

Das Modell der Dolfijn wird im Maßstab 1:31 gebaut.

Somit ist es ~2,12 Meter lang und wiegt dann ca. 55 Kg.

Warum gerade ein so hohes Gewicht? Ganz einfach: Jeder Körper besitzt im Wasser einen gewissen Auftrieb, der eine mehr, der andere weniger. Die Physik meint hierzu, dass ein Körper im Wasser nur dann schwebt, wenn sein eigenes Gewicht genau der Masse des von ihm selbst verdrängten Wassers entspricht.

Da im Boot allerdings ein ca. 1,5 Meter langes KG-Rohr (Ø 200mm) als wasserdichter Druckkörper zur Aufnahme der Technikgerüste fungiert und zudem der Heck - und Bugbereich des Bootes ebenfalls wasserdicht sind, ist das in der Summe eine ganze Menge Luft, die hierdrin eingeschlossen ist. Und nun kann man sich vorstellen und auch berechnen, welche Kraft es also braucht, um einen so großen Luftgefüllten Behälter unter Wasser drücken zu können. Diese Kraft kann also nur durch Eigengewicht des Bootes erzeugt werden.

 
Ohne einen genauen Plan geht bei einem derartigen Projekt natürlich gar nichts. Vom Boot habe ich mehrere verschiedene.
Einige 1:1 Pläne auf Papier mit verschiedenen Ansichten (Dank an Andi), eine technische Zeichung der Ausfahrgeräte und natürlich auch eine CAD Zeichnung des gesamten Bootes mit allen Einzelheiten, die ich freundlicherweise von Lothar Mentz bekam.

 

 

Translator

English French German Italian Portuguese Russian Spanish


Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch